"Orlando" im Theater Viel Lärm um Nichts

500 Jahre im Parforceritt inclusive Geschlechtsumwandlung

von Gabriella Lorenz

Katrin Wunderlich ist Orlando (Foto: Theater Viel Lärm um Nichts)

Katrin Wunderlich führt uns einen Mann vor, der sich hochschläft und plötzlich zur Frau mit Kinderglück wird.

Schon in "Was ihr wollt" spielte Katrin Wunderlich kürzlich im Theater Viel Lärm um Nichts einen Mann und eine Frau: nämlich den heillos verliebten Grafen Orsino sowie seine unnahbare Angebetete Olivia. Ein Schleier reichte ihr für den Rollenwechsel.

Auch Orlando, der Protagonist von Virginia Woolfs Roman "Orlando. Eine Biografie" von 1928 erlebt im Lauf von fünf Jahrzehnten unzählige Rollenwechsel und eine Geschlechtsumwandlung. Dieses Chamäleon spielt Katrin Wunderlich nun in einer Bühnenadaption ihrer Regisseurin Jana Jeworreck im Theater Viel Lärm um Nichts als unterhaltsames 90-Minuten-Solo

Dass Orlando, geboren 1522, ein Hommes des lettres ist, zeigen die Bücherstapel auf der Bühne: Säulen, die man auch wie Domino-Steine zum Themseverlauf umschichten kann. Neben der Liebe zum Lesen und Schreiben kommt die sexuelle Liebe nicht zu kurz. Als Lustknabe von Elisabeth I. macht Orlando Diplomaten-Karriere, leidet an einer untreuen Russin, heiratet späterv eine spanische Tänzerin und erwacht nach einem Unfall und sieben Tagen im Koma plötzlich als Frau. Das kostet Lady Orlando das Familienerbe, beschert ihr aber Mann und Kind und am Ende auch die Anerkennung als Dichterin.

Schauspieler wollen mit solchen Soli gern all ihre Mittel zeigen - das tut Katrin Wunderlich in diesem Parforceritt durch 500 Jahre überzeugend mit viel Verve. Und der Abend macht Lust, das Buch nachzulesen.

Theater Viel Lärm um Nichts (in der Pasinger Fabrik), 17. bis 19. und 24. bis 26. Juli 2012, 20 Uhr, Tel. 089/834 20 14

Veröffentlicht am: 16.07.2012

Über den Autor

Gabriella Lorenz

Gabriella Lorenz ist seit 2010 Mitarbeiterin des Kulturvollzug.

Weitere Artikel von Gabriella Lorenz:
Andere Artikel aus der Kategorie

Artikel kommentieren...






Reload Image