Kunst im Kaninchenstall

von Achim Manthey

Die Installation "Lamentine 4" von Alex Rath, die da vor dem Haus an der Ludwigstraße 7 aufgebaut ist und als überdimensionales Wartehäuschen Münchens öffentlichen Raum bereichern soll, wirkt eher wie ein Kaninchenstall. Die der Straße abgewandte Front ist mit Maschendrahtzaun und Latten versehen, im Innenraum ein Regal mit Pflastersteinen. Noch bis zum 31. Juli 2013 wird das Kunstwerk durch die Düsseldorfer Künstler Andreas Breunig und Cornelius Quabeck malerisch bespielt. Aufregend? Eher nicht. Foto: Achim Manthey

Veröffentlicht am: 04.07.2013

Andere Artikel aus der Kategorie

Artikel kommentieren...






Reload Image