Das Letzte, was uns bleiben wird, ist die Glaubwürdigkeit

von Florian Haamann

Foto: Florian Haamann

Zum ersten Mal haben sich gestern junge Münchner Medien im Puerto Giesing zu einer kleinen aber feinen Medienmesse getroffen. Dabei wurde auch über die Zukunft des Lokaljournalismus diskutiert. Wir vom Kulturvollzug waren dabei und haben unsere Eindrücke mitgebracht.

Der erste Monaco Mob war gleichzeitig die letzte Veranstaltung im Puerto Giesing. Rund 150 Besucher waren dabei und haben sich über die Vielfalt der Münchner Medien jenseits der großen Tageszeitungen informiert. Zum Abschluss der Messe wurde dann über das Thema Lokaljournalismus 2.0 diskutiert. Auf dem Podium: Michael Grill (Kulturvollzug), Patrick Gruban (Subbavaria), Lisa Sonnabend (muenchenblogger), Hardy Röde (on3) und Dirk von Gehlen (jetzt.de), moderiert haben Dirk Wagner und Marco Eisenack (mucbook).

Wir haben die Diskussion zum nachhören:

Hier gibt’s einen kleinen, subjektiven Überblick ( 4 Minuten)

Und hier gibt\'s die komplette Diskussion ( ca. 1 Stunde)

Und hier einige Bilder vom Event (Fotos: Achim Manthey)

Veröffentlicht am: 31.10.2010

Andere Artikel aus der Kategorie

Artikel kommentieren...






Reload Image